Hypnose im Leistungsbereich

Wenn Sportler Höchstleistungen vollbringen, befinden sie sich in der Regel in einem „Flow“ Zustand. Sie müssen in diesem Zustand nicht nachdenken, alles geht leicht und ganz von alleine.

Leider kommt Sportlern manchmal der „Kopf dazwischen“ und je mehr sie zu denken beginnen, desto schlechter können sie die Leistung im Wettkampf abrufen.  

Nachdem ein Flow-Zustand aber nichts anderes ist als eine Trance ist, kann man durch Hypnose und Selbsthypnosetechniken lernen, wieder aktiv in den Flow zu kommen.

Mit Hypnose lassen sich auch andere Blockaden und Motivationsprobleme besser verstehen und behandeln.